Hier die Liste unserer eigenen Songs:

  • Unser erster Song „Marie handelt vom alljährlichen Ritual des Dreigestirns in der Kölner Wallfahrtskirche St. Maria in der Kupfergasse eine Kerze aufzustellen und davon, warum viele Menschen das auch heute noch tun.  

  • Im Song „Alles Joode“ geht es darum, dass vom Himmel her immer Hoffnung zu erwarten ist („Alles Joode kütt von bovve“), auch wenn das Glas scheinbar nur halbvoll ist. 

  • In „Lömmelömm“ singen wir ein Hoch auf die Freundschaft, die uns ein Leben lang begleitet, wobei alle zwischenmenschliche Freundschaft letztlich ein Spiegel der Freundschaft Gottes mit uns Menschen darstellt. 

  • Unser Song „Kölsch Bloot“ ist eine Hommage an unsere Heimatstadt Köln, auf die guten Eigenschaften, die dazu führen, dass Menschen sich hier wohlfühlen, ungeachtet von Herkunft oder Status.
  • In „Fleeje“ singen wir davon, mal los zu lassen, sich anderen zuzuwenden und dann selbst wie vom Wind getragen zu werden.
  • Unser Familiensong „Kölle Family- Jeck wie nie“ zeigt das ganz normale Familienchaos - heftig und wild geht es zur Sache, mit allem was uns ausmacht.